Schutz- und Reinigungskonzept durch den Vermieter

(Das Schutz- und Reinigungskonzept muss bei Bedarf der zuständigen Behörde zur Prüfung vorgelegt werden.)

Der Gast wird pflichtgemäß durch die Webseiten des Vermieters

über die spezifischen Hygiene- und Verhaltensregeln im Ferienobjekt informiert.

Schutzkonzept

  • Aufgrund Vorgabe der Ministerien/Behörden werden im Eingangsbereich des Gästehauses die spezifischen Hygiene- und Verhaltensregeln im Ferienobjekt noch einmal erläutert (Aushänge) sowie Equipment zur Händedesinfektion vor und nach Betreten des Gebäudes bereitgestellt, ebenso innerhalb der Ferienwohnungen.
  •  In unserem separaten Gästehaus befinden sich die Ferienwohnungen jeweilig auf einer Etage:

- FeWo 1: Erdgeschoss

- FeWo 2: Obergeschoss

- FeWo 3: Parterre (FeWo 3-1 / FeWo 3-2)

  •  Die Wohneinheiten verfügen über mindestens 1 eigenen Sanitäreinheit (1 Sanitäreinheit je Schlafzimmer).
  • Zu jeder FeWo gehört ein komplett umzäunter Gartenanteil mit Mobiliar und sep. Eingang.
  • Parkplatz:

Auf dem Grundstück steht pro Whg. 1 gekennzeichneter PKW-Stellplatz zur Verfügung.

 Auf Infektionsminimierung ausgelegtes Parkplatzkonzept:

FW1

Frei-

fläche

Frei-

fläche

Fahrweg

FW3

Frei-

fläche

FW2

 Freie Parkflächen: können zum Abstellen von Hundeanhängern genutzt werden. Die Abstandsregelung von 1,50 m                              

 zu anderen Gästen, dem Vermieter ist auch hier einzuhalten.

  •  Beim Check-in / Check-out werden die Kontakte zwischen Vermieter und Gästen auf das Notwendigste reduziert.
  • Der Einsatz von Deko-Artikeln sowie Gegenständen, die von mehreren Gästen in Folge benutzt werden (könnten),                  ist auf ein Minimum reduziert.

In der Ferienunterkunft befinden sich

 - Hände-Desinfektionsmittelspender

 - Küchentücher

 - Reinigungsutensilien (gereinigt/desinfiziert)

- Spülmittel

- Spüllappen, Spülschwamm (ungebraucht)

- Haushaltsreiniger

- Saubere Putztücher (bei mindestens 60°C mit einem bleichmittelhaltigen Vollwaschmittel gewaschen).

- Flüssigseife, Toilettenpapier sowie Putzmittel im Sanitärbereich.

Bereitstellung von Waschmaschine, Trockner

Die Geräte können unter Einhaltung der Hygieneregeln in Anspruch genommen werden. (Nutzungsgebühr)

Gemeinschaftsbereich Hunde-Lounge (Sep. Gebäude mit Hundezwingern.)

- Bei Buchung von Zwingern müssen Auflagen der Kontaktbeschränkung eingehalten und Hygieneregeln beachtet werden:

- Händedesinfektion vor und nach Betreten der Hunde-Lounge. (Hände-Desinfektionsspray im Eingangsbereich).

- Der gleichzeitige Aufenthalt in der Hunde-Lounge ist nur für Angehörige eines Haushalts / dem Lebenspartner möglich.

Hygiene- und Reinigungsplan nach Abreise

(Dokumentation der Endreinigung/ Reinigung vor Anreise für den nachfolgenden Gast.)

Nichtbelegung der Unterkunft zwischen zwei Aufenthalten.

Um die Sicherheit unserer Urlauber zu gewährleisten, sind wir darum bemüht, direkt aufeinanderfolgende Aufenthalte zu vermeiden. Dadurch kann die Wahrscheinlichkeit einer Kontamination minimiert werden, indem genügend Zeit für die Durchlüftung, gründlichste Reinigung und Desinfektion eingeplant werden kann.

Endreinigung:

 - Durchlüftung der Wohnung und Nutzflächen für mind. 4 Stunden. Durch das Lüften wird die Zahl möglicherweise in der Luft

    vorhandener erregerhaltiger Tröpfchen reduziert.

 - Flächendesinfektion im Sanitärbereich (Dusche, Wanne, Waschbecken, WC), besonders intensive Reinigung der Oberflächen.

 - Flächendesinfektion von Küchenarbeitsplatten, besonders intensive Reinigung der E-Geräte, der Küchenfronten.

 - Desinfektion der Türklinken, Fenstergriffe, Lichtschalter, PVC-Tischdecke, Wohnungsschlüssel, Fernbedienung,

    Schalter/Schaltflächen mittels Spray/Desinfektionstücher.

 - Durchlüftung von Kissen, Bettzeug, Teppichläufern im Außenbereich, Durchlüftung von Sofakissen sowie Auswechslung

            der Bezüge.

- Sämtliche Oberflächen sowie Möblierung, die durch Anwendung von Desinfektionsmitten Schaden nehmen könnten,

   werden mit temperiertem Wasser + Reinigungsmittel gesäubert und nachgetrocknet.

 - Bei glatten Böden zusätzl. Wischgang. mit chlorhaltigem Putzmittel.

 - Verwendung von getrennten Putzlappen in Küche sowie Bad und Toilette, separate Putzlappen zum Fensterputzen,

   zum Staub wischen, zur Reinigung der Böden. Nach Gebrauch werden diese umgehend mit mindestens 60 Grad

   unter Zugabe von bleichhaltigem Vollwaschmittel gewaschen.

 - Nochmaliges Durchlüften der Whg. nach (Grund-)Reinigung.

Wäsche-Service:

Aufgrund der außerordentlichen Hygienebestimmungen hinsichtlich Reinigung von Bettwäsche, Handtücher, Duschtücher, Geschirrtücher (mindestens 60°C unter Verwendung zusätzl. Bleichmitteln) sowie das Beziehen der Betten wird bis auf weiteres unsere Inkl.-Leistung Wäsche-Service ausgesetzt. Es obliegt dem Gast, diese Wäscheartikel selbst mitzubringen.Der darüber informierte Gast bestätigt mit seiner Buchung, eigene Wäsche (Bettwäsche, Hand-/Dusch-/Geschirrtücher, Decken zum Schutz der Sofagarnitur) sowie Mund-Nasen-Schutz selbst mitzubringen.


Datenschutz hinsichtlich Kontaktangaben durch den Gast

Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19 Falles zu ermöglichen, können die Kontaktdaten der Gäste (Name, Vorname, Wohnort, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Zeitraum des Aufenthaltes) auf Anforderung den zuständigen Gesundheitsbehörden weitergegeben werden. Die Dokumentation ist so zu verwahren, dass Dritte sie nicht einsehen können und die Daten vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor unbeabsichtigtem Verlust oder unbeabsichtigter Schädigung geschützt sind. Die Daten müssen zu diesem Zweck einen Monat aufbewahrt werden. Sofern die Daten aufgrund einer anderen Rechtsgrundlage noch länger aufbewahrt werden müssen, dürfen sie nach Ablauf eines Monats nach ihrer Erhebung nicht mehr zu dem in Satz 1 genannten Zweck verwendet werden. Der Gastgeber hat den Gast bei Erhebung der Daten entsprechend den Anforderungen an eine datenschutzrechtliche Information gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 in geeigneter Weise über die Datenverarbeitung zu in-formieren.

Sonstiges:

Die Vermieter kommuniziert die Notwendigkeit der Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen an seine Gäste. Beim Verstoß gegen die Hygiene- und Verhaltensregeln sind die Gäste freundlich, aber bestimmt darauf hinzuweisen, dass dies zum Schutz der Mitmenschen zwingend erforderlich ist. Gegenüber Gästen, die die Vorschriften nicht einhalten/wiederholt missachten, wird von allen Möglichkeiten der vorzeitigen Vertragsbeendigung konsequent Gebrauch gemacht.

Im Falle einer außerordentlichen Kündigung durch den Vermieter entfällt der Anspruch auf Rückerstattung für entfallene Aufenthaltstage.

Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebsort.